Copyright ©1998-2023 Aboca S.p.a.Società Agricola P.I. 01704430519

LAND

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Informationen über den Schutz personenbezogener Daten.
Art. 13 der Verordnung (EU) 679 vom 27. April 2016.

Gemäß Artikel 13 der „Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr“ (nachfolgend „DSGVO“) ist ABOCA S.p.A. Società Agricola (nachfolgend ABOCA) mit Sitz in Loc. Aboca 20, Sansepolcro 52037 (AR) – Arezzo, Italien, als Verantwortlicher verpflichtet, den Benutzern, die eine Verbindung zur Domain www.aboca.com aufbauen (unabhängig von den Zwecken der Verbindung), einige Informationen über die durchgeführte Verarbeitung der personenbezogenen Daten mitzuteilen.

Dieses Dokument stellt die „Privacy Policy“ (Datenschutzbestimmungen) dieser Webseite dar, die in Zukunft immer wieder aktualisiert wird. In Bezug auf die vorliegende Datenschutzerklärung, ungeachtet aller in Art. 4 DSGVO enthaltenen Begriffsbestimmungen, versteht man unter:

Domain: Die Domain, die über den Service des World Wide Web des Internets unter der Adresse https://www.aboca.com erreichbar ist, bestehend aus den Daten, den Anwendungen, den technologischen Ressourcen, den Humanressourcen, den organisatorischen Regeln und den Verfahren, die für die Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, den Austausch, das Wiederfinden und die Übermittlung der Informationen verantwortlich sind.

Datenerhebung: Bereiche innerhalb der Domain aboca.com zur Erhebung der personenbezogenen Daten.

I. Hinweise und Schutz von Minderjährigen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nach den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, der Verarbeitung nach Treu und Glauben und der Transparenz. Die personenbezogenen Daten werden zu festgelegten, eindeutigen und legitimen Zwecken erhoben (Zweckbindung) und in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, angemessen, erheblich und beschränkt sein (Datenminimierung). Sie werden stets auf dem neuesten Stand und sachlich richtig sein und für einen Zeitraum aufbewahrt, der nicht über das hinausgeht, was für die Zwecke der Ausführung des Vertrags notwendig ist, unbeschadet der Erfüllung rechtlicher und steuerlicher Verpflichtungen, die längere Speicherfristen vorsehen (Speicherbegrenzung). Die personenbezogenen Daten werden unter Anwendung aller angemessenen Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet, die geeignet sind, deren Integrität, Vertraulichkeit und Nichtverfügbarkeit für unbefugte Dritte zu gewährleisten (Integrität und Vertraulichkeit). Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Übermittlung personenbezogener Daten mittels Datenerhebung auf der Webseite www.aboca.com nur für Personen über 14 Jahre vorgesehen.

II. Bezugsnormen und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung.

Die Datenverarbeitung, die wir Ihnen nachstehend im Einzelnen erläutern, findet ihre Rechtsgrundlage in den Bestimmungen, die Ihr Recht auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Recht auf Vertraulichkeit regeln, und schließlich in jenen, die es Ihnen gestatten, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen oder zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu widerrufen, das heißt:

A. die allgemeine Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr;

B. ihre Einwilligungserklärung nach vorheriger Aufklärung entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz (Art. 6 DSGVO).

C. die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, die ABOCA zum Zeitpunkt Ihrer Inanspruchnahme der Dienste zu Ihren Gunsten übernommen hat (Art. 6 DSGVO);

D. die Erfüllung von Verpflichtungen oder Anordnungen, an die der Verantwortliche der Datenverarbeitung durch Gesetz oder Anordnung der Behörden gebunden ist (Art. 6 DSGVO).

E. die Verarbeitung aus Gründen des öffentlichen Interesses gemäß Art. 9 Buchstabe i) DSGVO in Bezug auf die Bestimmungen gemäß Art. 2 sexies Buchst. z) des Gesetzesdekrets 196/2003 sowie Art. 83 der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. April 2017 über Medizinprodukte;

F. die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Buchstabe f).

III. Art der verarbeiteten Daten.

Die optionale, explizite und freiwillige Übermittlung von E-Mails an die auf dieser Webseite angegebenen Adressen bringt die anschließende Erfassung der Adresse des Absenders, die zur Beantwortung der Anfragen notwendig ist, sowie der eventuell in der Nachricht enthaltenen weiteren personenbezogenen Daten mit sich. Spezifische zusammenfassende Datenschutzerklärungen werden nach und nach auf den Seiten der Webseite aufgeführt oder angezeigt, die für bestimmte Dienste auf Anfrage ausgelegt sind. In jedem Fall werden Sie – sofern gesetzlich vorgesehen – von Mal zu Mal dazu aufgefordert, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zuzustimmen.

Die folgenden Kategorien personenbezogener Daten dürfen ausschließlich nach Ihrer Einwilligung, falls erforderlich, für die nachstehend angegebenen Zwecke verarbeitet werden.

(a). Allgemeine personenbezogene Daten und Kenndaten. Wie beispielsweise Vor- und Nachname, Geburtsjahr, Geschlecht, Adresse, Ort, Provinz/Landkreis, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, PLZ, Links zu den Profilen der folgenden Sozialen Netzwerke: Facebook, Instagram und Twitter.

(b). Besondere Kategorien personenbezogener Daten. Für den Fall, dass durch die ABOCA-Domain besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 der Verordnung (EU) 679/2016 erfasst werden, werden Sie im Voraus informiert und in die Lage versetzt – gemäß Gesetz – die entsprechende Einwilligung zu geben. Sollten Sie sich dazu entschließen, an Maßnahmen von ABOCA im Zusammenhang mit der Überwachungspflicht nach dem Inverkehrbringen gemäß Art. 83 der Verordnung (EU) 745/2018 teilzunehmen, werden Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten zu dem in dieser Erklärung unter Punkt V.6 genannten Zweck verarbeitet. Eine genaue Beschreibung finden Sie in der Informationsschrift.

(c). Technische Datenverarbeitung. Ebenfalls Gegenstand der Verarbeitung sind die IP-Nummer und der Browsertyp, mit dem Sie sich mit der Domain aboca.com verbinden (keine personenbezogenen Kenndaten), die automatisch von den logischen Schutz- und Zugriffskontrolleinrichtungen (LOG FILES) registriert werden. Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Kontrolle des Netzwerkverkehrs zur Domain aboca.com verwendet.

Diese Informationen werden nicht erfasst, um sie identifizierten betroffenen Personen zuzuordnen, könnten Ihnen aber aufgrund ihrer Natur durch Verarbeitung und Verknüpfung mit von dritten Personen besessenen Daten die Identifizierung der Benutzer ermöglichen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Sammlung anonymer statistischer Informationen über die Benutzung der Webseite und der Überprüfung ihrer korrekten Funktionsweise verwendet und sofort nach der Verarbeitung gelöscht. Die betreffenden Daten können zur Feststellung einer Haftung im Falle von Computerstraftaten zum Schaden unserer Webseite benutzt werden. Außer in einem solchen Fall werden die Daten zu den Webkontakten nicht länger als sieben Tage gespeichert.

(d). Authentifizierungsdaten. Nach Abschluss der Registrierung, bei der Sie die betreffenden Zugangsdaten wählen können, darunter Ihr Passwort, das nur Sie kennen, können Sie über ein mobiles Gerät oder über den PC auf die Webseite von ABOCA zugreifen, indem sie die gewählten persönlichen Authentifizierungsdaten eingeben, die Sie sehr sorgfältig aufbewahren müssen. Wir empfehlen die Wahl eines Passworts mit folgenden Mindestanforderungen: mindestens 8 Zeichen und mindestens 4 Zeichenkategorien, wie Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern, Satzzeichen und mindestens ein Sonderzeichen. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, sieht das Verfahren zum Zurücksetzen einen Link vor, über den Sie selbstständig ein neues Passwort eingeben können. Die Authentifizierungsdaten werden von der ersten Verwendung an verschlüsselt und ABOCA kann sie nicht erkennen.

(e). Cookies. Darüber hinaus führt ABOCA anonyme Datenverarbeitungs- und Datenanalyseverfahren in Bezug auf die von Ihnen besuchten Seiten der Domain aboca.com durch, die durch Cookies ermittelt werden. Mit Hilfe dieser Technologien (die es ermöglichen, Ihre Navigationsvorlieben zu verstehen, indem die Bereiche der Domain aboca.com erfasst werden, die Sie bereits zuvor besucht haben) kann ABOCA seine Dienste an Ihre Bedürfnisse anpassen, ohne unnötige Registrierungen vorzunehmen. (Ein Cookie besteht aus einer Reihe von Daten, die eine Webseite an den Browser sendet. Die vorgenannten Daten können über ein anonymes Tag, das den Computer, aber nicht den Benutzer identifiziert, auch auf dem Computer gespeichert werden. Einige ABOCA-Seiten verwenden Cookies, die von ABOCA oder Dritten gesendet werden sowie andere Technologien, um eine bessere Navigation der Webseite zu ermöglichen. Sie können Ihren Browser so einzustellen, dass er vor dem Empfang von Cookies eine Warnung erhält, wodurch Sie die Möglichkeit haben, diese anzunehmen oder abzulehnen. Sie könne die Cookies auch vollständig zu deaktivieren. Durch das Deaktivieren von Cookies funktionieren bestimmte Webseiten möglicherweise nicht richtig). Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies auf der Webseite Aboca.com finden Sie in den hier verfügbaren Cookie-Richtlinien.

IV. Datenquellen und Art der Datenübermittlung.

Wir werden Ihre Daten direkt von Ihnen über Ihre Interaktionen mit der Webseite www.aboca.com erfassen.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist in der Regel nicht zwingend vorgeschrieben, in einigen Fällen aber notwendig, um Ihnen die Nutzung der auf dieser Webseite vorgesehenen Dienste und Funktionen zu ermöglichen.
Daten, deren Übermittlung notwendig ist. Die Übermittlung einiger personenbezogener Daten ist notwendig und daher zwingend vorgeschrieben, um besonderen Anfragen Ihrerseits stattzugeben; Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten nicht mitzuteilen, aber dies könnte den Verantwortlichen der Datenverarbeitung daran hindern, Ihren Anfragen nachzukommen, Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden oder Ihnen die Nutzung aller auf der Webseite Aboca.com verfügbaren Funktionen in ihrer Gesamtheit zu ermöglichen.

Die Übermittlung der personenbezogenen Kenndaten ist notwendig, um: (a). – sich auf der Webseite zu registrieren und, zusammen mit weiteren Vorteilen, die gewünschten Informationen zu den Produkten, Diensten und Initiativen von ABOCA zu erhalten. (b). – alle Maßnahmen durchzuführen, die ABOCA bei der Erfüllung seiner Überwachungspflichten nach dem Inverkehrbringen unterstützen (Ihre Erfahrung nutzt der Allgemeinheit).

Diese personenbezogenen Kenndaten werden sowohl in Papierform als auch mit elektronischen Datenträgern verarbeitet und von ABOCA nur so lange aufbewahrt, wie die betroffenen Personen auf der Webseite eingetragen sind bzw. für einen maximalen Zeitraum von drei Jahren ab der letzten auf der Webseite durchgeführten Tätigkeit. Nach dieser Aufbewahrungszeit werden die personenbezogenen Kenndaten automatisch gelöscht.

V. Zwecke der Verarbeitung.

Neben der Datenverarbeitung, die zur Erfüllung von Gesetzen, Verordnungen bzw. behördlichen Verpflichtungen notwendig ist, führt ABOCA mit Ihrer Einwilligung ausschließlich Vorgänge aus, die zur Nutzung der Dienste und Funktionen der Webseite www.aboca.com erforderlich sind. Dazu gehören:

  1. die Verwaltung Ihrer Beziehung zu ABOCA;
  2. eng mit der oben genannten Verwaltung verbundene Zwecke (z. B. zur Erfassung vorvertraglicher Informationen und zur Ausführung von vertraglich vereinbarten Dienstleistungen und Tätigkeiten);
  3. Übermittlung des ABOCA-Newsletters und/oder von Verkaufsförderungs- und Werbeinformationen, der Dienste und/oder Produkte von ABOCA oder von Dritten, die von ABOCA als für Sie interessant erachtet werden;
  4. Zwecke im Zusammenhang mit der Überwachung von Kundenbeziehungen und der Kontrolle von Kredit- und Betrugsrisiken im Zusammenhang mit den von ABOCA erbrachten Diensten;
  5. die Erfüllung bestimmter Anfragen der betroffenen Person;
  6. bei Ausfüllen der Fragebogen in der Rubrik „Ihre Erfahrung ist uns wichtig“ erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten in Erfüllung der Pflicht des Verantwortlichen zur Überwachung nach dem Inverkehrbringen (Art. 83 der Verordnung (EU) 745/2017) sowie aufgrund der Bestimmungen gemäß Art. 6 Buchst. c), 9 Buchst. i) der DSGVO sowie Art. 2 sexies Buchst. z), Gesetzesdekret 196/2003. Ihre personenbezogenen Daten werden insbesondere im Rahmen der Tätigkeiten des Herstellers zur Überwachung nach dem Inverkehrbringen von Medizinprodukten verarbeitet;
  7. die statistische Analyse von aggregierten Daten, wie z. B. Wohnort, Geschlecht, Alter, Geburtsort, Bildungsgrad, E-Mail-Adresse.

VI. Modalität der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In Bezug auf die in den vorhergehenden Absätzen genannten Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten elektronisch und in Papierform pseudonymisiert und anonymisiert mit dem Ziel, die Dienste, die ABOCA Ihnen anbieten kann, zu personalisieren. Die Art und Weise der Datenverarbeitung gewährleistet die logische und physische Sicherheit und die Vertraulichkeit der Daten. Die Verarbeitung kann mit manuellen, elektronischen und telematischen Geräten zur Speicherung, Übertragung und gemeinsamen Nutzung der Daten erfolgen. Die Verarbeitungssysteme sind eng mit den verfolgten Zwecken verbunden.

Datenspeicherungsbestimmungen. Abgesehen von den Tätigkeiten in Zusammenhang mit der Überwachung nach dem Inverkehrbringen laut Abschnitt V.3, d. h. Anbieten kommerzieller oder verkaufsfördernder Informationen, wird die damit verbundene Verarbeitung, die laut den Bestimmungen des Web-Erlasses 1103045 der italienischen Datenschutzbehörde keine sensiblen Daten zum Gegenstand hat, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung, durch den Verantwortlichen erfolgen. Dabei werden ausschließlich aggregierte Daten verarbeitet, die vor maximal 24 Monaten erfasst wurden.

Sicherheit und Speicherung der Daten. Ihre Daten werden innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Die betreffenden sicherheitstechnischen Maßnahmen werden in Konformität mit den entsprechenden Best Practices überarbeitet.

Rückverfolgbarkeit der Zugriffe und der Vorgänge. Audit Log. Jeder Zugriff wird in eigens dafür bestimmten Log-Tabellen gespeichert. Die betreffenden Informationen enthalten den Timestamp des Zugriffs, die ID des auf die Daten zugreifenden Benutzers, die Art der Daten, auf die zugegriffen wurde, den Benutzer und Eigentümer der Daten, den durchgeführten Vorgang und die App, über die der Zugriff erfolgte.

Profiling, automatisierte Entscheidungsfindung. Abgesehen von den in unseren Cookie-Richtlinien genannten Einstellungen, die notwendig sind, damit Sie die auf unserer Webseite angebotenen Dienste nutzen können, führen wir kein Profiling in Bezug auf die auf dieser Webseite erfassten Daten durch.

Übermittlung der personenbezogenen Daten ins Ausland. ABOCA übermittelt personenbezogene Daten aus eigener Initiative nicht ins Ausland. Einige dritte Personen (Dienstleister) könnten jedoch ihre Server physisch im Ausland haben (wie im Fall von E-Mail-Anbietern). In diesen Fällen erfolgt die Datenübermittlung ins Ausland ausschließlich im Bereich und unter Einhaltung der Verordnung (EU) 679/2016, Art. 44 ff.

VII. Empfänger.

Verantwortliche und Auftragsverarbeiter. Folgende Personengruppen können als Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten: innerhalb von ABOCA das Fachpersonal mit Beschränkung auf dessen jeweiligen Zuständigkeitsbereich und entsprechend den zugeteilten Aufgaben und den entsprechenden Anweisungen; außerhalb von ABOCA dritte Personen, die ebenfalls eigens als Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter der Datenverarbeitung ernannt wurden und die von ABOCA für verschiedene Dienstleistungen und ausschließlich zur Ausführung dieser Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, jeweils mit Beschränkung auf ihren Zuständigkeitsbereich und entsprechend den zugeteilten Aufgaben und den gegebenen Anweisungen

Mitteilung der Daten (an bestimmte externe Personen). ABOCA kann Ihre Daten für die ordentlichen Betriebs-, Buchhaltungs- und Verwaltungstätigkeiten nach vorheriger Einholung Ihrer Einwilligung auf die gesetzlich vorgeschriebene Weise, wo vorgesehen, unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen dritten Dienstleistern nur zum Zweck der Ausführung der von Ihnen angeforderten Dienstleistung mitteilen. Zu diesen gehören: – Postunternehmen, – Anwalts- und Notarkanzleien, – Berater und Beratungsunternehmen, – sonstige Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus können Ihre Daten weiteren Personen und Einrichtungen zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Verpflichtungen (wie Versicherungsgesellschaften, Polizei, Gerichtsbehörde usw.) mitgeteilt werden. Das Verzeichnis dieser Personen und Einrichtungen, denen die Daten mitgeteilt werden können, steht beim Sitz des Verantwortlichen der Datenverarbeitung zur Verfügung.

Verbreitung der Daten (an bestimmte externe Personen). Die personenbezogenen Daten dürfen auf keinen Fall verbreitet werden.

VIII. Rechte der betroffenen Person.

Die Artikel 15 bis 22 DSGVO verleihen den betroffenen Personen spezifische Rechte. Art. 15 DSGVO erkennt den betroffenen Personen das Recht zu, auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten. Das Recht auf Erhalt einer Kopie der Daten darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Mit dem Antrag auf Zugriff hat die betroffene Person das Recht, von ABOCA eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden sowie die Verarbeitungszwecke und die Kategorien der verarbeiteten Daten zu erfahren, die Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden und ob die Daten mit angemessenen Garantien in ein Nicht-EU-Land übermittelt werden. Die betroffene Person hat zudem das Recht zu erfahren, wie lange die personenbezogenen Daten gespeichert werden. Weiterhin hat sie das Recht, die Berichtigung eventueller falschen Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten zu beantragen sowie die Löschung (Recht auf Vergessenwerden) zu den von Art. 17 DSGVO angegebenen Bedingungen, die Einschränkung der Verarbeitung, den Widerruf der Einwilligung, die Übertragbarkeit der Daten und das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

Die Rechte können durch Übermittlung einer E-Mail an die Adresse des Data Protection Officers (Datenschutzbeauftragten) von ABOCA ausgeübt werden, oder auf dem normalen Postweg an die nachfolgend angegebene Adresse. Es könnte sein, dass der Datenschutzbeauftragte die betroffene Person identifizieren muss, indem er eine Kopie ihres Ausweises verlangt.

Ist die betroffene Person der Ansicht, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO oder der internen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten verstößt, hat sie das Recht, eine Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO mit Sitz in Rom einzureichen und/oder das Gericht anzurufen.

Zur Ausübung dieser Rechte oder zur Anforderung jeder weiteren Information zu diesen Rechten und allgemeiner zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an folgende Adressen wenden: – per E-Mail an: privacy@aboca.it; – auf dem normalen Postweg an: Aboca S.p.A., Unternehmen mit Sitz in Loc. Aboca n. 20 – 52037 – Sansepolcro (AR), Italien.

IX. Widerruf der Einwilligung / Fragen zum Datenschutz / Zugriff und Antwort

Sie sind jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem Sie uns diese Absicht beispielsweise im entsprechenden Bereich unserer Webseite. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen bzw. die Rechte ausüben möchten, die unter dem vorherigen Punkt VI aufgeführt sind, können Sie unter privacy@aboca.it eine E-Mail an ABOCA senden. Sie können uns auch unter der gleichen Adresse kontaktieren, um Antworten in Bezug auf die Verwaltung der Informationen von ABOCA zu erhalten. Bevor ABOCA Ihnen irgendwelche Informationen liefern bzw. diese ändern kann, könnte es notwendig sein, dass Sie Ihre Identität bestätigen und einige Fragen beantworten müssen. Sie erhalten daraufhin baldmöglichst unsere Antwort.

X. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist ABOCA mit Sitz in Loc. 52037 SANSEPOLCRO (AR)

XI. Datenschutzbeauftragter.

Der Datenschutzbeauftragte ist RA Giuseppe Serafini der Anwaltskammer Perugia. E-Mail: dpo@aboca.it

XII. Auftragsverarbeiter.

Die vollständige Liste der Auftragsverarbeiter steht beim Firmensitz zur Verfügung.
Die vorliegenden Pflichtinformationen unterliegen der Aktualisierung in Abhängigkeit von eventuellen Änderungen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Einwilligungserklärung

FÜR DIE REGISTRIERUNG
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken zu.